Kinderspielplatzverein Alexanderhütte e. V.

Aktivitäten

2024     2023     2022
2021     2020     2019
2018     2017     2016
2015     2014     2013
2012     2011     2010
2009     2008     2007
2006     2005    

Facebook

Termine

Fr., 19.07.2024
Kinderspielplatzfest

Sa., 20.07.2024
Kinderspielplatzfest

So., 21.07.2024
Kinderspielplatzfest
Zum Plakat für alle 3 Tage...

Sa., 28.09.2024
Oktoberfest

Sa., 07.12.2024
Dorfweihnacht
 Newsletter  –   RSS-Feed

Öffnungszeiten
des Vereinsheims

Zur Zeit keine
Öffnungszeiten bekannt!

Freitags
ca. 19 Uhr - 24 Uhr

Sonntags
Frühschoppen ca. 10 Uhr - 12 Uhr
Abends ca. 18 Uhr - 24 Uhr

Logo des Kinderspielplatzvereins

Aktivitäten 2024

öffnen

schließen

Jahreshauptversammlung 2023

Am 17.02.2024 wurde die Jahreshauptversammlung für das Jahr 2023 des Kinderspielplatzvereins Alexanderhütte e. V. im Vereinsheim durchgeführt. Erster Vorsitzender Andy Müller eröffnete die Sitzung und begrüßte neben dem ersten Bürgermeister Peter Ebertsch die 29 anwesenden Mitglieder aufs Herzlichste – 11 Mitglieder ließen sich entschuldigen.
Eingangs gedachte man den verstorbenen Mitgliedern Günter Werner sowie Ella Eschrich und Gisela Heinz mit einer Schweigeminute.


Schriftführerin Bianca Güntsch verlas das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung vom 04.03.2023. Hierzu gab es keine Einwände.


Anschließend ging der erste Vorsitzende in seinem Bericht auf die Aktivitäten des Vereins im Jahr 2023 ein. Am 19.02.2023 wurde die erste Vorstandssitzung abgehalten, um Vorbereitungen für die JHV inkl. Neuwahlen am 04.03.2023 zu treffen.

Am 01.04.2023 wurde unsere Osterschatzsuche gemeinsam mit der Arbeiterwohlfahrt Tettau abgehalten. Trotz schlechten Wetters fanden sich gut 50 Kinder mit ihren Eltern oder Großeltern ein. Nach der Begrüßung durch die beiden Vorsitzenden begaben sich die Teilnehmer auf die Suche nach dem Osterschatz und folgten der Spur, die der Osterhase hinterlassen hatte. Nach dieser Wanderung stand die Osterschatzkiste am Hüttle bereit, aus der sich dann jedes Kind eine Tüte mit Leckereien nehmen durfte. Anschließend kam man noch bei einem kleinen Imbiss unter der Pergola zusammen. Andy bedankte sich bei Martina und Bernd Seitz von der AWO Tettau für ihre Unterstützung und die gute Zusammenarbeit recht herzlich.

Die Aktion Zamm geht's fand am 22.04.2023 statt. Es wurde im Vorfeld ein Plan erstellt und dann mit den vielen Helfern in die Tat umgesetzt. So konnte unser Spielplatz überprüft und von Laub, Ästen und Steinen gereinigt werden. Der Parkplatz hinter dem Hüttle wurde mit dem von der Gemeinde zur Verfügung gestellten Fräsgut ausgeglichen und mit der Rüttelplatte befestigt. Auch unsere Bierzeltgarnituren, die in die Jahre gekommen waren, wurden auf Sicherheit überprüft, abgeschliffen und neu lackiert. Während der Arbeiten gab es von der Kulmbacher Brauerei gesponserte Getränke, zum Abschluss wurde dann auch ein Imbiss gereicht.


Am 13.05.2023 folgte die nächste Veranstaltung, unsere traditionelle Muttertagsfeier. Bürgermeister Peter Ebertsch und Vorsitzender Müller begrüßten und gratulierten allen Mütter zu ihrem Ehrentag. Diese verbrachten bei Kaffee und Kuchen einen schönen Nachmittag bei uns im Hüttle. Bevor sie ihren Heimweg durften sie sich noch mit Bratwürsten und Sauerkraut stärken. Zum Abschied durfte jede Mutter eine Aufmerksamkeit in Form eines kleinen Blumenstocks entgegennehmen. Vorsitzender Müller bedankte sich beim Markt Tettau für die finanzielle Unterstützung dieser Veranstaltung.


Mit großen Schritten näherte sich der Höhepunkt in unserem Festkalender, dass alljährliche Kinderspielplatzfest im Juli. Bereits zur Bierprobe am Freitag, den 14.07.2023, fanden sich zahlreiche Besucher bei uns ein, um ein paar schöne Stunden zu verbringen. Man konnte als feierliche Umrahmung die Tettauer Blasmusik engagieren, was sehr gut angenommen wurde. Der Auftakt für den Samstag bildete die Siegerehrung für das Ballonwettfliegens 2022, gleich im Anschluss konnten erneut Ballons in den Himmel gestartet werden. Hierbei bedankte sich Andy bei der Firma Gerresheimer, die die Kosten für das Ballongas übernommen hatte. Des Weiteren wurde eine Hüpfburg aufgebaut und die Kinder konnten sich Tattoos von Nadja Lepke machen lassen. Für das leibliche Wohl wurde in Form von Kuchen und Torten sowie Kaffee gesorgt. Später öffnete auch der Grillrost und der Konsum der Erzeugnisse der Firma Kaiserhöfer fand guten Zuspruch. Abends spielte dann DJ NOGO aus Kleintettau auf, so wurde gerockt und gesungen bis spät in die Nacht. Fast nahtlos ging es am nächsten Vormittag mit einem Gottesdienst auf dem Sportplatz weiter. Die Kirchgemeinde hatte die an die Grundschule übertretenden Kindergartenkinder mit ihren Eltern eingeladen. Pfarrer Fleischmann gestaltete einen sehr schönen Gottesdienst bei bestem Wetter. Die Kinder wurden gebührend durch ihre Kindergärtnerinnen und die Kirchengemeinde verabschiedet, der Kinderspielplatzverein überreichte jedem abgehenden Kindergartenkind ein kleines Präsent und wünschte einen guten und erfolgreichen Start in der Schule. Nach erfolgtem Mittagessen ging es zum Höhepunkt des Festes am Sonntagnachmittag. Es wurden erneut Ballons aufgelassen und Kinderbasteln mit Uschi und Gerald Schirmer angeboten. Bis in die Abendstunden verweilten noch zahlreiche Besucher auf dem Fest. Andy bedankte sich bei allen Besuchern und den Helfern, die zum Gelingen beitrugen.


Schon länger beschäftigte man sich mit dem Thema Klimawandel und wie man gerade in heißen Sommermonaten die Kinder schützen könnte. Die Beschaffung und Installation eines Sonnensegels wurde beschlossen. Nach zwei Angeboten entschied man sich für die Firma RO-FLEX (Kosten inkl. Aufbau 7.342,02€). Bis dato konnte man Spenden in Höhe von 5.100€ generieren, Bürgermeister Ebertsch versprach Unterstützung durch gemeindliche Stiftungen, was dankbar aufgenommen wurde.


Am 23.09.2023 haben wir unser Oktoberfest abgehalten. Es wurden Leberkäsesemmeln und Kammbraten gereicht. Aufgrund der positiven Resonanz zum Erntebier von der Brauerei Trunk aus Vierzehnheiligen beschlossen wir, dieses auch wieder auszuschenken.


Am 16.11 ereilte uns die traurige Nachricht, dass unsere langjährige Gönnerin Gisi Heinz verstorben war. Großzügigerweise stellte sie zusammen mit ihren Mann Alfons den Grund zur Verfügung, auf den unser Vereinsheim und unser Spielplatz steht. Andy versicherte, dass man Gisi ein gebührendes Andenken bewahren werde.


Als letzte Veranstaltung in diesem Jahr stand die Dorfweihnacht am 09.12.2023 auf dem Programm. Bei wahrhaft winterlichem Wetter, tollen Marktständen unter der Pergola sowie einer breiten Auswahl an Köstlichkeiten (hausgemachte Erbsensuppe, Wiener Würstchen, Stockbrot, Glühwein, uvm) verbrachten doch eine große Anzahl an Besuchern eine schöne Zeit am und im Hüttle. Zur Dämmerung wurden dann noch Schwedenfeuer und Feuerschalen angezündet. Als Highlight besuchte der Nikolaus die Veranstaltung und hatte für alle Kinder ein Geschenk dabei. Dabei ließ er sich es nicht nehmen, auch im Hüttle selbst nach dem Rechten zu sehen. Nach unserer Dorfweichnacht durften wir wie auch schon im letzten Jahr den Bewohnern der Wohngemeinschaft Leben in der Wasserburg Weihnachtstüten vorbeibringen und ihnen ein frohes Weihnachtsfest wünschen.


Zum Abschluss seines Berichtes bedankte sich Andy bei allen Helferinnen und Helfern, Firmen und Spendern. Weiterhin bedankte er sich beim Markt Tettau mit seinem 1. Bürgermeister Peter Ebertsch und seinem Team, welches immer ein offenes Ohr für den Verein hat und bei Arbeiten rund um den Spielplatz, gerne unterstützend zur Seite steht. Den Wirten Wolfgang und Heiko sowie Gerhard und Isabel gilt ein besonderer Dank, da die laufenden Kosten durch sie erwirtschaftet werden konnten.

Verena Kara dankte er noch für die Bereitstellung der Grundstücksfläche. Bei seinen Stellvertretern Johannes Güntsch und Matthias Hanuschke bedankte er sich ebenso für ihre Unterstützung, im Weiteren auch bei der ganzen Vorstandschaft, dem TTC Alexanderhütte und der Freiwilligen Feuerwehr Alexanderhütte.

Andy machte nochmal auf die Situation mit den Wirten aufmerksam – es ist in der heutigen Zeit nicht einfach und daher wäre es schön, wenn sich trotz eines neu hinzugekommenen Trios zusätzlich der eine oder andere finden würde. Er bedankte sich abschließend bei den Anwesenden für Ihre Aufmerksamkeit.


Kassier Wolfgang Volk gab einen kurzen Überblick über die finanzielle Situation sowie einer sehr guten Kassenlage. Für 2024 stünden einige größere Investitionen an – auch deshalb sei der aktuelle Kassenstand so hoch. Abschließend kündigte Wolfgang das Ende seiner langjährigen Tätigkeit als Kassier an.

Revisor Klaus Leschnik bescheinigte den Kassier eine einwandfreie und ordentliche Buchführung und nahm gleich im Anschluss die Entlastung der gesamten Vorstandschaft vor. Kerstin Lippmann bedankte sich für die Kassenführung bei Wolfgang Volk.


Bürgermeister Peter Ebertsch bedankte sich bei der gesamten Vorstandschaft für das beispielhafte Miteinander und die tolle Arbeit des Kinderspielplatzvereins. Der Verein kann sich der Unterstützung der Marktgemeinde (Verwaltung und Bauhof) sicher sein. Ebertsch wünsche dem Verein auch für die Zukunft alles Gute und melde sich mit diesem Tage als Mitglied im Verein an. Andy bedankt sich nochmals für seine Worte und die Unterstützung.


Unter dem Punkt Verschiedenes informierte 2. Vorsitzender Johannes Güntsch zunächst über die Entwicklung der Mitgliederzahlen, so konnte man trotz zweier Austritte, zweier Todesfälle durch vier Neuanmeldungen die Mitgliederzahl bei 114 Mitgliedern stabil halten.

2. Vorsitzender Matthias Hanuschke berichtete über die anstehenden Renovierungsarbeiten für 2024. So wird wie bereits erwähnt, ein Sonnensegel beschafft und installiert. Die Fenster und Zimmertüren im Hüttle sollen erneuert werden und langfristig helfen, Energiekosten zu sparen. Ein PV-Balkonkraftwerk, ein neues Heizthermostat mit programmierbaren Zeiten sowie Werkzeugkiste, Bodenreinigungset und Staubsauger sollen angeschafft werden. Es solle geprüft werden, ob der Dachboden nochmal gedämmt werden könnte. Für 2025 will man die Fassade des Gebäudes erneuern.

Johannes Güntsch lobte die Arbeit des 1. Vorsitzenden und bedankte sich auch nochmals bei den Wirtsleuten mit der Überreichung eines Gutscheins durch den Verein. Nachdem keine weiteren Wortmeldungen eingingen wurde die Sitzung geschlossen.


Aktivitäten 2023

öffnen

öffnen

öffnen

öffnen

öffnen

öffnen

öffnen